TFLOPs-Unterschied bei Xbox Series X & PS5 - News

Könnte auf lange Sicht keinen grossen Unterschied ausmachen

Die Xbox Series X hat deutlich mehr Teraflops als die PlayStation 5, aber möglicherweise wird das keine bedeutende Rolle spielen.

Screenshot

Die Xbox Series X hat mit ihren 12 Teraflops einen deutlichen Vorteil gegenüber der PlayStation 5 (10,28 Teraflops), zumindest auf dem Papier. Marc-André Jutras, Technical-Director bei Cradle Games ("Hellpoint"), ist jedoch der Ansicht, dass dieser Unterschied auf lange Sicht wahrscheinlich keine grosse Rolle spielen wird.

"Um ehrlich zu sein, wahrscheinlich nicht. Frühere Konsolen hatten immer diese Art von Unterschied. Besonders die PlayStation, die immer dazu neigte, Optimierungen und hardwarespezifische Beschleunigungen aufzuweisen," so Marc-André Jutras. "Besonders mit der heutigen GPU, wie werden diese FLOPS verwendet? Gibt es dedizierte Physik-Kerne? Wie sieht es mit der Audioverarbeitung aus? Neuronales Netzwerk? Und lasst uns nicht mit Raytracing anfangen! Es spielt keine Rolle, ob du doppelt so viele FLOPS hast, aber nur die Hälfte davon nutzen kannst, richtig?"

Tom Warren, leitender Redakteur bei "The Verge", hat sich ähnlich geäussert: "Ich sage schon seit einem Jahr, dass CPU und SSD der Schlüssel für die Next-Gen-Konsolen sind, nicht Teraflops. Die Entwickler sagen dasselbe. Ich habe auch gesagt, dass Lockhart die Spiele der nächsten Generation nicht untergraben wird."

25. Apr / 08:10