Microsoft ist nicht wegen der PS5 besorgt - News

Fokus auf die Kunden

Microsofts Aaron Greenberg macht sich wegen der PlayStation 5 keine Sorgen. Man schaut lieber auf sich selbst und die Kunden.

Screenshot

Aaron Greenberg, General-Manager of Xbox Games Marketing, sagte, dass man aufgrund der PlayStation 5 nicht besorgt ist. "Nicht wirklich. Wir sind mehr kunden- als konkurrenzbesessen," sagte Aaron Greenberg, als er gefragt wurde, ob es etwas gibt, was er von der PS5 gesehen hat, das ihn beunruhigt. "Ich denke, Sony hat ein grossartiges Geschäft aufgebaut, sie haben eine sehr starke Marke und eine starke Präsenz und wir haben viel Bewunderung für das, was sie getan haben."

"Ebenso sind wir stolz darauf, dass wir die leistungsfähigste Konsole der Welt gebaut haben. Ich denke, wir haben jetzt unsere internen Studios vergrössert, so dass wir eines der grössten, wenn nicht sogar das grösste interne Studio-Team haben. Wir werden weiterhin mit Dingen wie Project xCloud innovativ sein. Wir werden mit verschiedenen Spielvarianten innovativ sein," so Aaron Greenberg, der ergänzte, dass man ausserdem die Partnerschaften mit japanischen Entwicklern ausbaut.

16. Nov / 09:35