Anfangs nur Cross-Gen-Spiele für Xbox Series X - News

Microsoft geht anderen Weg

Man kann gespannt sein, ob das gut gehen wird, denn Microsoft wird für die Xbox Series X anfangs keine Konsolen-Exklusives veröffentlichen.

Screenshot

Wenn man sich eine neue Konsole kauft, vor allem wenn sie ganz neu auf den Markt kommt, sind vor allem exklusive Spiele ein Kaufargument. Diesen Weg wird Microsoft mit der Xbox Series X vorerst nicht gehen, denn anfangs werden die First-Party-Titel auf Cross-Gen setzen, was sogar bis ins Jahr 2021 durchgezogen werden soll. Das hat jetzt Matt Booty, der Chef der Xbox Game Studios, bestätigt. Die Spiele werden also für PC, Xbox One und Xbox Series X erscheinen. Der übliche Plattform-Reset fällt demnach aus und man darf gespannt sein, wie sich das auf die Verkaufszahlen auswirken wird.

Microsoft will sicherstellen, dass wenn jemand zwischen jetzt und der Series X in eine Xbox investiert, er das Gefühl bekommt, dass er eine gute Investition getätigt hat. Microsoft verpflichtet sich diesen Spielern gegenüber, sie weiter mit Inhalten zu versorgen. Zwar wird es bei der Markteinführung keine Konsolen-exklusiven First-Party-Spiele für die Xbox Series X geben, aber Microsoft will dennoch sicherstellen, dass die Power und die Features der neuen Generation hervorgehoben werden. Das soll beispielsweise mit "Halo Infinite" geschehen. Der Shooter wird zwar auch für die Xbox One auf den Markt kommen, doch auf der Xbox Series X wird es entsprechende Vorteile geben.

10. Jan / 14:25