Neues Video zu WRC 8 - News

Probefahrt mit Rennfahrern

"WRC 8" soll mit seinem überarbeiteten Gameplay und mehr Fokus auf die Simulation überzeugen. Überzeugt das auch einen echten Rennfahrer?

Bigben und Kylotonn haben den US-Fahrer und E-Sportler Sean Johnston sowie seinen Co-Piloten Alex Kihurani zu einer Probefahrt in "WRC 8" eingeladen, um die Meinungen der Rennprofis zur Rallye-Simulation einzuholen. Dazu ist das passende Video verfügbar.

Es heisst: "Mit vollständig überarbeitetem Gameplay und mehr Fokus auf die Simulation versetzt WRC 8 die Spieler mitten in den Wettbewerb. Um das Fahrgefühl so realistisch wie möglich umzusetzen, luden Bigben und Kylotonn den in der Junior WRC-Kategorie antretenden US-Fahrer Sean Johnston sowie seinen Co-Piloten Alex Kihurani ein. Gemeinsam nahmen sie WRC 8 unter die Lupe. Sean Johnston ist nicht nur ein offizieller Fahrer, sondern auch ein anerkannter eSportler der GT Academy und damit für dieses Thema besonders qualifiziert. Das Feedback der beiden hat bestätigt, dass der Grad an Realismus der Physik überdurchschnittlich ist. Insbesondere hoben sie die Genauigkeit der Streckennotizen des Co-Piloten hervor, die in echten Rennen unverzichtbar sind, um die Special Stages zu meistern."

Es wird ausserdem gesagt: "Asphalt, Kies und selbst Eis: die realistische Physik von WRC 8 zeigt deutlich, wie unterschiedlich sich Fahrzeuge auf den verschiedenen Terrains verhalten. Um die Konkurrenz zu schlagen und als Sieger aus den Rennen hervorzugehen, muss jede Kurve der Strecke perfekt genommen werden. Die Streckennotizen sind unverzichtbar, um alle Gegebenheiten richtig einzuschätzen und die optimale Linie fahren zu können. Beeindruckt von der Konsistenz der Streckennotizen und dem Geschehen sowie Eindrücken auf dem Bildschirm wiesen Johnston und Kihurani darauf hin, wie sehr Realismus und Spielspass hierdurch gesteigert werden."

"Die Streckennotizen haben mich beeindruckt, insbesondere wie gut die Ansagen zu den Kurven passten. Das habe ich noch nie in einer Simulation gesehen," so Sean Johnston, Fahrer der Junior WRC und Europa-Meisterschaft. Die Kommentare der Rennprofis sollen dabei helfen, das Gameplay von "WRC 8" weiter zu optimieren. "WRC 8" wird im September 2019 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch erscheinen.

13. Jun / 11:50