Tony Hawk's Pro Skater 1+2 ohne Mikrotransaktionen - News

Zumindest beim Launch

"Tony Hawk's Pro Skater 1+2" wird zumindest zum Launch auf Mikrotransaktionen verzichten. Die Entwickler halten sich die Option für später jedoch offen.

Screenshot

Das heute angekündigte "Tony Hawk's Pro Skater 1+2" wird zumindest zum Launch ohne Mikrotransaktionen auskommen, das hat Jen Oneal, die Chefin des zuständigen Entwicklers Vicarious Visions, bestätigt. "Alles, was du beim Launch siehst, wird mit dem Gameplay freigeschaltet. Wir planen keine Monetarisierung bei der Markteinführung," so Jen Oneal, die hinzufügte, dass Vicarious Visions den Schwerpunkt darauf gelegt hat, sicherzustellen, dass die Spieler ein Komplettpaket erhalten. Falls es eine Nachfrage nach zusätzlichen Inhalten geben sollte, könnte Vicarious Visions in Erwägung ziehen, in der Zukunft weitere Inhalte zum Kauf anzubieten.

Etwas anderes, das nach der Veröffentlichung umgesetzt werden könnte, ist das Crossplay. Zu dem Thema erwähnte Jen Oneal allerdings nur: "Wenn die Zeit gekommen ist, werden wir mehr sagen." "Tony Hawk's Pro Skater 1+2" wird am 4. September 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

12. Mai / 18:45