Nexon investiert in Gaming-Unternehmen - News

SEGA, Konami & Bandai Namco

Nexon investiert viel Geld in Gaming-Unternehmen. Dazu zählen Bandai Namco Entertainment, Konami und SEGA.

Screenshot

Der südkoreanische Online-Gigant Nexon investiert 874 Millionen US-Dollar in Bandai Namco Entertainment, Konami, SEGA Sammy und Hasbro. Die Investitionen finden statt, nachdem der Vorstand von Nexon Plänen zugestimmt hat, 1,5 Milliarden US-Dollar in Unterhaltungsunternehmen zu investieren. Weitere Ankündigung dürften folgen.

Nexon betont, dass es sich um "langfristige und freundliche Investitionen" handelt, ohne die Absicht einer Übernahme oder anderer Aktivitäten. Der Präsident und CEO Owen Mahoney fügt hinzu, dass die Bildung von Partnerschaften keine Überlegung bei den Investitionsentscheidungen war, aber der Schritt hat Gespräche zwischen Nexon und einigen Unternehmen ausgelöst.

"Wir glauben, dass Unternehmen mit starken, gut gemanagten globalen Marken oft übersehen und unterbewertet werden in einem Markt, der sich nur auf die Einführung neuer IPs konzentriert," so Owen Mahoney. "Diese Investitionen spiegeln unseren Respekt für Management-Teams wider, die über Jahre und Jahrzehnte hinweg globale Marken erschaffen und ausbauen. Wir glauben, dass jedes von ihnen das Potenzial hat, von der langfristigen Verlagerung von linearen Formaten hin zu interaktiver Unterhaltung zu profitieren."

29. Mär / 13:40