Nacon als Publisher für Session - News

Momentan im Early-Access

Die Skateboarding-Simulation "Session" hat einen Publisher gefunden. Dabei handelt es sich um Nacon. Momentan ist das Spiel im Early-Access.

Screenshot

Nacon und die Crea-ture Studios haben eine Zusammenarbeit bei der Veröffentlichung und dem Vertrieb der Skateboarding-Simulation "Session: Skateboarding Sim Game" angekündigt, die derzeit im Early-Access verfügbar ist. Es heisst: "Session ist eine authentische, realistische Simulation für Skateboard-Fans. Entwickelt wird sie von dem im Montreal ansässigen Studio crea-ture, das von Marc-André Houde und Vincent Da Silva, zwei Videospiel-Veteranen und erfahrenen Skateboardern, gegründet wurde. Der Titel ist bisher im Early-Access auf Steam (PC) sowie als Game-Preview-Version auf Xbox One-/Xbox Series X/S-Konsolen verfügbar. Von zahlreichen Spielern wurde er bereits für seine Qualität und seinen Realismus gelobt - und hat den Anspruch, die neue Referenz des Genres zu werden."

Es wird ergänzt: "Die Welt von Session feiert das goldene Zeitalter des Skateboardens und präsentiert detailgetreu die Kultur und Kreativität des Sports, der in den 90er Jahren immer mehr an Popularität gewann. Mit seiner realistischen Physik bietet das Spiel innovatives, nie dagewesenes Skateboarding-Gameplay: Den True Stance Stick, bei dem beide Füsse mittels der beiden Controller-Sticks unabhängig voneinander kontrolliert werden. Die Lernkurve entspricht der im echten Leben: Zuerst müssen die Spieler üben, das Board zu steuern und all die verschiedenen Stunts auszuführen, die das Spiel anbietet - von den einfachen bis zu den komplexesten. Das Spiel verfügt zudem über einen integrierten Video-Editor, mit dessen Hilfe die Spieler ihre grössten Erfolge verewigen können. In seiner städtischen Umgebung samt offener Spielwelt, die für den Sport übliche Orte umfasst, können Skateboard-Fans ihre eigenen Legenden schreiben, während sie ihre Ausrüstung erweitern und ihren eigenen Kleidungsstil entwickeln."

19. Jan / 07:00