Sony stellt PlayStation Studios vor - News

Neues Label für First-Party-Spiele

Sony Interactive Entertainment hat ein neues Label eingeführt, die PlayStation Studios. Darüber werden exklusive First-Party-Spiele veröffentlicht.

Sony Interactive Entertainment hat die PlayStation Studios enthüllt. Die PlayStation Studios-Marke wird im Laufe dieses Jahres zusammen mit der PlayStation 5 live gehen und nur bei Spielen zu sehen sein, die von den Sony Worldwide Studios entwickelt und betreut werden. Neben dem Logo hat Sony ein neues Eröffnungsvideo erstellt, das zu Beginn der Spiele zu sehen sein wird. Ihr könnt es euch hier in der News anschauen. Es wird davon immer wieder weitere Variationen geben, die neue Marken und Charaktere zeigen werden. Bei "The Last of Us Part 2 oder "Ghost of Tsushima" wird das Logo allerdings noch nicht auftauchen.

"Wir freuen uns sehr darüber," sagt Eric Lempel, Senior Vice President und Leiter des globalen Marketings bei Sony Interactive Entertainment. "In den letzten Jahren - und sogar im letzten Jahrzehnt - war die Stärke der Titel, die aus unseren Studios kamen, grösser denn je. Wir haben darüber nachgedacht, wie wir all diese grossartigen Spiele unter einer Marke vereinen können, und der eigentliche Zweck dabei ist, dem Verbraucher verständlich zu machen, dass er, wenn er diese Marke sieht, sich auf ein robustes, innovatives und tiefgehendes Erlebnis gefasst machen kann, das er von Spielen aus dem Hause PlayStation erwartet. Deshalb haben wir uns die PlayStation Studios ausgedacht."

12. Mai / 15:40