Angeblich viel Interesse an Warner Bros. Interactive Entertainment - News

Microsoft, Take-Two, EA & Activision

Soll Warner Bros. Interactive Entertainment tatsächlich verkauft werden? Dieses Gerücht taucht nicht zum ersten Mal auf.

Screenshot

Microsoft, Take-Two, Electronic Arts und Activision Blizzard haben allesamt Interesse an einer Übernahme von Warner Bros. Interactive Entertainment. Das berichtet zumindest die Seite "The Information" und beruft sich dabei auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen.

Die Muttergesellschaft von Warner Bros., AT&T, hat jedoch noch nicht entschieden, ob sie die Gaming-Abteilung verkaufen möchte. Es gilt abzuwägen, ob sich das Geschäft lohnt, um Schulden in Höhe von 154 Milliarden US-Dollar zu verringern, so "The Information". Die Investmentbank LionTree soll AT&T bei der Suche nach Interessenten helfen, aber derzeit soll kein Deal unmittelbar bevorstehen.

07. Jul / 07:00