Kunst-Aquarium mit über 30.000 Goldfischen eröffnet in Tokio - News

Im August ist es soweit

Wenn man an Goldfische denkt, ist vermutlich das letzte, das einen in den Sinn kommt, eine Ausstellung. Diese gibt es allerdings in Japan, gepaart mit Kunst und ausgeklügelter Beleuchtung.

Screenshot

Fischen beim Schwimmen zuzusehen kann sehr entspannend sein und noch dazu kann man sie auf relativ kleinem Raum unterbringen. Von kleinem Raum kann man bei dieser Ausstellung allerdings nicht sprechen, denn in Tokio, Japan sollen in Kürze mehr als 30.000 Goldfische in den verschiedensten Becken zu bestaunen sein. Neben einfachen Fischen, die man im hauseigenen Aquarium hat, gibt es dort äusserst seltene Arten zu sehen.

Die Ausstellung an sich gibt es bereits seit 14 Jahren, war bisher allerdings ausschliesslich im Sommer zu bestaunen und deutlich kleiner. Jetzt erhält sie, in grösserer Form, einen festen Platz mit verschiedenen Themenbereichen und Cafés.

Die Ausstellung soll im August für die Besucher freigegeben werden. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, doch vielleicht ist das etwas, das ihr gern auf eurer nächsten Japan-Reise bestaunen möchtet.

Screenshot

10. Jul / 09:45