KFC's Spielekonsole ist tatsächlich echt - News

Inklusive Warmhaltefach

KFC deutet bereits seit Monaten eine hauseigene Spielekonsole an, bisher ging man allerdings aus, dass es sich dabei lediglich um einen Scherz handelt. Die Fastfood-Kette belehrt uns nun eines Besseren.

Screenshot

Bisher hat niemand so recht die Andeutungen von KFC für ernst genommen – eine Konsole mit einem Warmhaltefach für Geflügel? Klingt lächerlich, doch Brachen-Profis wie Mark Walton von Intel haben bereits klargestellt, dass es sich bei dem neuesten und wohl aussergewöhnlichsten Produkt von KFC um eine echte Konsole handelt, die mit Intel bestückt ist.

Cooler Master liefert weitere Informationen über das System und gibt an, dass dieses sogar eine 4K-Auflösung und 240 FPS ermöglicht. Eingebaut in einem Cooler Master NC100-Gehäuse, verfügt die Konsole über einen Core i9. Zudem stellt die Konsole einen austauschbaren GPU-Steckplatz zur Verfügung, damit man sie nach Bedarf aufrüsten kann und sogar eine PCIe-NVMe-SSD sowie zwei Seagate Barracuda 1TB-SSDs sind verbaut.

Der Clou an dem System ist aber das Warmhaltefach für das Geflügel, damit das Essen von KFC schön warm bleibt, während man zockt. Wenn man noch mehr Hähnchen will, kann man sogar VR-Headsets verwenden, um in die Welt von knusprigem Fastfood einzutauchen.

Wann das System erscheint und wie viel es kosten soll, bleibt abzuwarten.

25. Dez 2020 / 17:45