Yoshinori Kitase wird nach weiterem Final Fantasy-Remake gefragt - News

Er nennt seinen Favoriten

Yoshinori Kitase wäre nicht abgeneigt, irgendwann ein Remake von "Final Fantasy V" zu entwickeln. Das ist allerdings nur sein persönlicher Wunsch.

Screenshot

Yoshinori Kitase, der Producer des Remakes von "Final Fantasy VII", wurde gefragt, welches "Final Fantasy"-Remake er noch umsetzen würde, wenn er das Geld, das Team und die Ressourcen bekommen würde, die er beim Remake von "Final Fantasy VII" hatte. Zunächst sagte er gegenüber GameReactor: "OK, also zunächst einmal musst du versprechen, dass du keinen Artikel schreibst, in dem steht, dass Square Enix ein Final Fantasy neu gestaltet... Es ist eine rein persönliche Meinung, nur damit wir uns verstehen."

Und dann nannte er seinen Favoriten: "Unter diesem Vorbehalt war das erste Final Fantasy, an dem ich selbst gearbeitet habe, Final Fantasy V, das noch nicht mit einer realistischeren Herangehensweise neu aufgelegt wurde. Daher denke ich, dass es recht interessant sein könnte, eines Tages ein FF5-Remake zu machen." Allerdings steht auch noch die zweite Episode des Remakes von "Final Fantasy VII" auf dem Programm. Falls es also jemals zu einer Neuauflage von "Final Fantasy V" kommen sollte, wird es wahrscheinlich noch sehr lange dauern. Und wie Yoshinori Kitase schon anmerkte, war das ohnehin keine Bestätigung.

08. Mär / 08:35