Entwicklung des zweiten Final Fantasy VII Remakes kommt gut voran - News

Mocap-Aufnahmen laufen bereits

Wie es aussieht, wird gerade fleissig am zweiten "Final Fantasy VII Remake" gearbeitet. Dazu gehören das Motion-Capturing.

Screenshot

Der Producer des zweiten Teils des Remakes von "Final Fantasy VII", Yoshinori Kitase, hat sich zum Jahresende in einer Nachricht an die Spieler gewendet. In seiner speziellen Nachricht an die Fans erwähnt er, dass "die neue Welt von FFVII gerade erst begonnen hat" und die Entwickler mit der Produktion gut vorankommen. Er bittet die Fans zudem, ein bisschen länger auf weitere Details zu warten. Das könnte bedeuten, dass es nächsten Jahr einige Ankündigungen und Neuigkeiten zum zweiten Teil des "Final Fantasy VII Remakes" geben wird.

Asuka Yoshikawa, Aeriths Mocap-Darstellerin im "Final Fantasy VII Remake", hat auf ihrem Twitter-Account ebenfalls etwas zum zweiten Remake-Teil verraten. Laut der Übersetzung haben Asuka Yoshikawa und der Mocap-Darsteller von Sephiroth eine vierstündige Session aufgenommen. "Ich habe gestern einen vierstündigen Dreh mit Sephiroths Motion-Darsteller beendet! Die Mitarbeiter haben uns dafür gelobt! Ich werde auch heute arbeiten," so die Frau am 26. Dezember 2020.

27. Dez 2020 / 08:45