Warum FIFA 21 auf PC nicht next-gen ist - News

Es geht um Mindestanforderungen

"FIFA 21" für den PC basiert nicht auf der Version für Xbox Series X/S und PlayStation 5. Electronic Arts liefert die Begründung.

Screenshot

"FIFA 21" auf dem PC basiert nicht auf der Next-Gen-Version, die auf Xbox Series X/S und PlayStation 5 geboten wird. Aber warum ist das so? Der Executive-Producer Aaron McHardy begründet das so, dass man die Mindestanforderungen nicht zu hoch ansetzen wollte, um nicht zu viele Spieler zurückzulassen, die nicht die nötige Hardware haben. "Als wir uns ansahen, auf welcher Generation wir das PC-Spiel aufsetzen sollen, haben wir uns unsere Fans angeschaut und welche Möglichkeiten sie mit ihrer Hardware haben," so Aaron McHardy.

Er ergänzte: "Und wir haben diese Informationen, um zu verstehen, wie leistungsfähig die PCs da draussen in der Welt sind. Als wir uns das ansahen, um das Gen-Five-Spiel laufen zu lassen, hätte sich unsere minimale Spezifikation an einer Stelle befunden, an der wir viele Leute im Stich gelassen hätten, die das Spiel nicht hätten spielen können. Deshalb haben wir uns entschieden, die PC-Version des Spiels auf der Gen-Vier-Version von FIFA zu belassen, damit wir die Türen öffnen und alle, die FIFA spielen wollen, einbeziehen können."

24. Nov 2020 / 17:00