Early-Access-Verschiebung von Everspace 2 - News

Gilt ebenfalls für Closed-Alpha & Beta

Der Weltraum-Shooter "Everspace 2" wird später in den Early-Access starten. Das gilt ebenfalls für die Closed-Alpha und die Closed-Beta.

Screenshot

Rockfish Games hat sich dazu entschlossen, den Release der Steam-Early-Access Version von "Everspace 2" vom September auf den Dezember 2020 zu verschieben. Die Verzögerung hat ebenfalls Auswirkungen auf die Closed-Alpha, die nun Ende Mai 2020 starten wird, sowie die Closed-Beta, die jetzt für August 2020 geplant ist.

Das Statement: "Hintergrund ist zum einen die Absage der GDC aufgrund der Ausbreitung des COVID19-Virus und der damit verbundenen Verschiebung wichtiger Business Meetings mit Plattformbetreibern und potentiellen Co-Publishing-Partnern. Zum anderen steht dahinter auch eine strategische Entscheidung, dem beinahe zeitgleichen Release zweier AAA Sci-Fi-Shooter auszuweichen, bei denen von einer Überschneidung der Communities und medialer Aufmerksamkeit ausgegangen werden kann."

Es wird ergänzt: "In der Zwischenzeit hat das Entwicklerteam an den Schiffsdesigns und insbesondere den Cockpits weitergearbeitet, um Spielern, die die Ego-Perspektive in Everspace 2 bevorzugen, die bestmögliche Immersion zu bieten und dabei jederzeit kenntlich zu machen, welches Schiff sie gerade steuern. Die Cockpit-Designs orientieren sich daher an der entsprechenden Schiffs- bzw. Unterklasse mit je nach Schiffstyp charakteristischen, voll funktionsfähigen Instrumenten. Ferner werden Spezialeffekte auf der Cockpitscheibe entsprechend dem Status des Schiffs wie aktueller Schaden oder Schild-Level dargestellt."

06. Mär / 15:05