Epic Games sichert sich weiteres Geld - News

200 Millionen US-Dollar von Sony

Epic Games hat sich weitere Gelder gesichert, und zwar in Höhe von einer Milliarde US-Dollar. Sony ist ebenfalls beteiligt.

Screenshot

Epic Games gab heute bekannt, dass man eine Finanzierungsrunde in Höhe von einer Milliarde US-Dollar abgeschlossen hat, die es dem Unternehmen ermöglicht, zukünftige Wachstumsmöglichkeiten zu unterstützen. Die Eigenkapitalbewertung von Epic Games beträgt nun 28,7 Milliarden US-Dollar.

Diese Runde beinhaltet eine zusätzliche strategische Investition in Höhe von 200 Millionen US-Dollar von der Sony Group Corporation, "die auf der bereits engen Beziehung zwischen den beiden Unternehmen aufbaut und ihre gemeinsame Mission unterstreicht, den Stand der Technik in den Bereichen Technologie, Unterhaltung und sozial vernetzte Online-Dienste voranzutreiben".

Zu den weiteren Investitionspartnern gehören Appaloosa, Baillie Gifford, Fidelity Management & Research Company LLC, GIC, von T. Rowe Price Associates beratene Fonds und Konten, Ontario Teachers' Pension Plan Board, von BlackRock verwaltete Fonds und Konten, Park West, KKR, AllianceBernstein, Altimeter, Franklin Templeton und Luxor Capital. Epic Games hat weiterhin nur eine einzige Klasse von Stammaktien im Umlauf und der CEO Tim Sweeney bleibt der Hauptaktionär des Unternehmens.

13. Apr / 16:00