Dishonored-Serie liegt nicht auf Eis - News

Frühere Aussage relativiert

Die Arkane Studios haben die "Dishonored"-Serie nicht auf Eis gelegt. Eine frühere Aussage wurde falsch verstanden, heisst es.

Screenshot

"Ich kann nicht definitiv sagen, was zukünftig passieren wird, es könnte alles sein, aber Dishonored ruht vorerst," so der Lead-Designer Ricardo Bare damals auf der QuakeCon 2018. Diese Aussage wurde jetzt nochmals aufgegriffen und relativiert. Demnach liegt "Dishonored" nicht unbedingt auf Eis.

Laut dem Co-Creative Director Dinga Bakaba wurden frühere Aussagen falsch verstanden: "Nun, zunächst einmal ist es merkwürdig, denn für uns als Studio haben wir noch nie eine Fortsetzung gemacht. Das war sehr interessant. Aber die Gerüchte, dass die Marke auf Eis gelegt wurde, waren stark übertrieben und wurden falsch zitiert."

Er ergänzte: "Weisst du, es ist nicht unbedingt dasselbe, wenn man darüber spricht, was man tun könnte, und wenn man einem Journalisten sagt, dass es nicht das ist, was wir im Moment tun. Es ist wirklich nicht dasselbe. Also, ich glaube nicht, dass es eine Entscheidung gab, die Dishonored-Serie auf Eis zu legen. Ich glaube, das ursprüngliche Zitat wurde überinterpretiert."

29. Mai / 10:25