Cyberpunk 2077 hat 75 Street Stories - News

Global Illumination noch nicht in voller Pracht gezeigt

"Cyberpunk 2077" wurde der Öffentlichkeit noch nicht in seiner vollen Pracht gezeigt und ausserdem darf man sich mit 75 Strassengeschichten beschäftigen.

Screenshot

John Mamais, der Chef von CD Projekt Red in Krakau hat sich zu den 75 handgemachten "Street Stories" in "Cyberpunk 2077" geäussert: "Es gibt ein paar Schichten. Es gibt eine passive Schicht, nämlich die Händler, und dann gibt es die STS, die Street Stories. Ich glaube, es gibt etwa 75 Street Stories. Dann gibt es auch noch kleinere Aktivitäten. Die Street Stories sind wie kleine Quests. Es gibt Geschichten, aber es gibt nicht so viele fortgeschrittene filmische Story-Sequenzen. Sie sind eine Möglichkeit, die Welt zu erforschen und den eigenen Charakter zu verbessern."

John Mamais wies auch auf zwei technische Merkmale hin, die "Cyberpunk 2077" aus der Masse herausheben sollen. Da wäre die Global-Beleuchtung in Echtzeit (Global Illumination), die laut ihm noch nicht in voller Pracht präsentiert wurde. "Es wird atemberaubender aussehen, als wir es bisher erlebt haben," heisst es. Er lobte auch den Sound und empfahl, sich nach Möglichkeit ein Dolby-Atmos-System zu besorgen, um komplett in die Atmosphäre des Spiels einzutauchen. "Cyberpunk 2077" wird am 17. September 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

03. Feb / 08:35