Commandos: Origins in Entwicklung - News

Bekommt deutsche Fördergelder

Kalypso Media und die Claymore Game Studios arbeiten an dem Strategiespiel "Commandos: Origins". Der deutsche Staat hat es geleakt.

Screenshot

Die Kalypso Media Group gab vor ziemlich genau einem Jahr die Gründung ihres dritten internen Entwicklungs-Studios, Claymore Game Studios, und den Start der Arbeiten an der nächsten Generation der "Commandos"-Strategieserie bekannt. Nun ist bekannt, dass es sich dabei um "Commandos: Origins" handelt. Das geht aus einem Eintrag des deutschen Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur hervor, welches das Strategiespiel mit über 1,5 Millionen Euro fördert (Laufzeit: 1. Februar 2021 bis 30. November 2022). Ein Termin wird nicht genannt.

Dort findet man sogar eine Spielbeschreibung: "Commandos: Origins ist ein taktisches Strategiespiel, das in der ersten Hälfte des zweiten Weltkriegs spielt und die Geschichte einer neu gegründeten britischen Kommandoeinheit erzählt, die während ihrer Einsätze gegen strategische Ziele der Deutschen Wehrmacht zu einer Bruderschaft zusammen wächst. Der Spieler wird aus einer isometrischen Perspektive auf das Spielfeld verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten steuern und diese strategisch so einsetzen, dass das vorgegebene Missionsziel erreicht wird. So wird man sich durch die verschiedenen, an historische Orte und Einsätze angelehnten, Missionen zum jeweiligen Ziel vorarbeiten."

06. Apr / 18:45