Wurde Bully 2 im Jahr 2017 eingestellt? - News

Angeblich wegen Red Dead Redemption 2 & GTA 6

Laut einem aktuellen Gerücht wurde "Bully 2" im Jahr 2017 eingestellt, damit sich Rockstar Games auf "Red Dead Redemption 2" und "GTA 6" konzentrieren konnte.

Screenshot

"Tez2" und "Yan2295" sind zwei ehemals recht aktive Rockstar Games-Insider, die dazu neigen, hin und wieder dennoch einige Details über die Zukunft oder frühere Pläne des Unternehmens durchsickern zu lassen. In einem aktuell Kommentar behauptet "Tez2", dass "Grand Theft Auto 6" bereits im Jahr 2015 in der Vorproduktion war und sich die Entwicklung im Jahr 2017 aufgrund der grossen Arbeitslast, die für "Red Dead Redemption 2" und "Bully 2" erforderlich war, verlangsamte.

Allerdings hat sich das Studio stattdessen entschieden, "Bully 2" einzustellen, um den Fokus auf "GTA 6" und "Red Dead Redemption 2" zu legen. "Yan2295" hat die Behauptung von "Tez2" in einem Kommentar auf Reddit bestätigt. Laut anderer Gerüchte wurde "Bully 2" in den Jahren 2009 und 2013 aufgrund ähnlicher Probleme ebenfalls gecancelt.

Während die ehemaligen Insider davon ausgehen, dass "GTA 6" zirka 60 bis 70 Prozent der Entwicklungsarbeiten hinter sich gebracht hat, besteht der gut informierte Gaming-Journalist Jason Schreier darauf, dass sich "Grand Theft Auto 6" weiterhin in einer frühen Entwicklungsphase befindet und nicht in absehbarer Zeit auf den Markt kommen wird. Egal ob "Bully 2" oder "GTA 6", da hört man immer wieder unterschiedliche Gerüchte. Deswegen sind auch diese Infos mit der nötigen Vorsicht zu geniessen.

29. Dez 2020 / 11:15