XP-Farming in Assassin's Creed Odyssey - News

Ubisoft will Regeln für Story-Creator-Modus anpassen

Aufgrund des Story-Creator-Modus für "Assassin's Creed Odyssey" tauchen immer mehr Farming-Quests auf. Das will Ubisoft eindämmen.

Screenshot

Der neue Story-Creator-Modus für "Assassin's Creed Odyssey" wird zunehmend dafür verwendet, um Schummel-Quests zu erstellen, in denen man schnell XP farmen kann. Das ist Ubisoft allerdings ein Dorn im Auge, weswegen Änderungen vorgenommen werden. So sollen diese XP-Quests beispielsweise nicht mehr bei den automatischen Empfehlungen auftauchen bzw. komplett versteckt werden. Spieler, die das Tool auf diese Weise weiter verwenden, sollen sogar sanktioniert werden, weswegen die Nutzungsbedingungen angepasst werden. In kommenden Updates sollen ausserdem noch nicht näher genannte Lösungen angeboten werden.

"Seit dem Start der Beta haben wir einen wachsenden Anstieg der Farming-Quests festgestellt, die das Tool nutzen, um grosse Mengen an XP auszuschütten. Diese Exploits gefährden die allgemeine Qualität, Integrität und den Zweck des Story-Creator-Modus und führen zu einer geringeren Sichtbarkeit der kreativen, interessanten und fantastischen Community-Stories, die veröffentlicht wurden," so Ubisoft.

Es heisst weiter: "Wir wollen uns darauf konzentrieren, Kreativität zu belohnen, indem wir Qualitäts-Quests hervorheben. Wir arbeiten an Korrekturen und Anpassungen, um die Auswirkungen solcher Farming-Quests auf das Spielerlebnis zu reduzieren. Wir ändern auch die Nutzungsbedingungen des Story-Creator-Mode, um zu verhindern, dass Autoren diese Art von Stories veröffentlichen."

12. Jul / 16:20