Lizenziert Konami die Metal Gear Solid-Marke? - News

Neues Spiel könnte bei einem externen Studio entstehen

Es gibt wieder ein Gerücht, wonach Konami die "Metal Gear Solid"-Marke an Third-Parties lizenziert. Ob Kojima Productions beteiligt ist?

Screenshot

Laut einem aktuellen Gerücht lizenziert Konami die "Metal Gear Solid"-Marke. Das bedeutet, dass sich externe Studios um die Fortführung der Serie kümmern könnten. ACG-Gaming bezieht sich dabei laut eigener Aussage auf eine Quelle, die in der Vergangenheit zuverlässige Informationen geliefert hat.

Dazu heisst es: "Die Person, die mir das sagte, ist seit den Far Cry Primal-Leaks dabei. Und meist lag sie richtig, von Bethesdas Tag-0-Review-Codes bis hin zu diesem Jahr mit Deathloop, Bloodlines 2, Dragons Dogma 2-Leak, Xbox-Game-Boost und einigen anderen Sachen."

Es ist nicht das erste Mal, dass wir von einer möglichen Lizenzierung der Marken von Konami hören. Bereits im Februar 2021 wurde berichtet, dass der japanische Publisher eine Partnerschaft mit externen Studios anstrebt, um neue Ableger für einige seiner beliebtesten Serien zu entwickeln, darunter "Metal Gear Solid".

12. Apr / 13:20