Schafft Microsoft Xbox Live Gold ab? - News

Ankündigung angeblich nur verschoben [Update 3]

Die Anzeichen verdichten sich, dass Microsoft Xbox Live Gold entweder abschaffen oder für die Xbox Series X umbauen wird.

Screenshot

Update vom 8. September 2020: Microsoft hat sich zuletzt gegen eine Abschaffung von Xbox Live Gold ausgesprochen und wir haben zu dem Thema auch nichts mehr gehört. Der VentureBeat-Redakteur Jeff Grubb ist trotzdem davon überzeugt, dass Xbox Live Gold eingestellt wird. Die Ankündigung wurde einfach nur verschoben, genau so wie der Rest (Preis und Termin der Xbox Series X, Enthüllung der Xbox Series S usw.).

Update vom 5. August 2020: Microsoft hat seinen Servicevertrag aktualisiert und Verweise auf Xbox Live entfernt. Jetzt liesst man stattdessen "Xbox Online Service". Ob das etwas mit dem möglichen Wegfall von Xbox Live Gold zu tun hat, ist nicht bekannt. Ausserdem werden nur noch Xbox-Konsolen genannt (statt Xbox 360 und Xbox One).

Update vom 31. Juli 2020: Der gut informierte VentureBeat-Redakteur Jeff Grubb hat offenbar erfahren, dass Microsoft das Online-Spielen tatsächlich kostenlos machen wird. Man wird dabei nicht in den Xbox Game Pass Ultimate gezwungen. Wenn das stimmt, könnte das Sony durchaus unter Druck setzen.

News vom 17. Juli 2020: Zirka eine Woche vor dem Xbox Games Showcase hat Microsoft das 12-Monats-Abo von Xbox Live Gold aus seinem Store entfernt. Man kann nur noch Abos für einen oder drei Monate kaufen. Dabei handelt es sich um keinen Fehler, denn ein Sprecher von Microsoft sagte: "Zu diesem Zeitpunkt hat Xbox beschlossen, die 12-monatige Xbox Live Gold SKU aus dem Microsoft Online Store zu entfernen. Kunden können sich weiterhin für ein 1-monatiges oder 3-monatiges Xbox Live Gold-Abonnement online über den Microsoft Store anmelden."

Es sieht also danach aus, als ob Microsoft den Service mit dem Launch der Xbox Series X abschaffen oder verändern will. Möglicherweise wird Xbox Live Gold mit dem Xbox Game Pass zusammengelegt. Der normalerweise gut informierte VentureBeat-Redakteur Jeff Grubb hat da auch schon etwas durchblicken lassen: "Es scheint auch der richtige Zeitpunkt für Microsoft zu sein, über die Zukunft von Xbox zu sprechen. Dieser Dienst fühlt sich langsam ein wenig veraltet an. Vielleicht ist es an der Zeit, ihn auslaufen zu lassen." Eine Ankündigung bezüglich Xbox Live findet vielleicht noch nicht in der nächsten Woche statt, denn auf dem Xbox Games Showcase soll es laut Microsoft nur um Spiele gehen.

08. Sep / 12:55