XIII Remake: Entwicklerstudio wagt zweiten Anlauf - News

Nach Fiasko von 2020

Das 2020 erschienene Remake zu dem Shooter "XIII" aus dem Jahr 2003 sollte sich als grosser Fehlschlag erweisen. Der auf einer belgischen Comic-Reihe basierende Shooter war den Entwicklern zufolge pandemiebedingt mit zahlreichen Fehlern behaftet, was die Community mit vielen negativen Bewertungen und Reviews quittierte. Das in Malta ansässige Entwicklerstudio PlayMagic und der französische Publisher Microids entschuldigten sich darauf öffentlich. Doch Microids konnte diese herbe Niederlage nicht auf sich sitzen lassen und verkündet rund 18 Monate nach dem Debakel dem Remake eine zweite Chance gegeben.

Diesmal wurde das französische Studio Tower Five mit der Aufgabe betraut, welches sich bereits seit über einem Jahr mit dem Remake beschäftigt. Wer das Spiel besitzt, soll am 13. September ein Update erhalten, welches das Remake zu dem machen soll, was ursprünglich vorgesehen war.

30. Jun / 16:55